LASS-Treffen: Von #sowibleibt bis Bafög-Reform: Für ein Semester des Aufbruchs!

Mittwoch, 31.3., 18.30 Uhr

Liebe Mitstreiter*innen und Leute, die es werden wollen,

die Pandemie hat viele (politische) Zusammenhänge auseinander gerissen und auch wir hatten in letzter Zeit nur wenige Treffen der Studierenden in der GEW. Dennoch: Überall fallen täglich weitreichende Entscheidungen und überall mischen viele von uns dabei aktiv mit.

Angesichts dessen wollen wir unser nächstes Treffen nutzen, um uns gegenseitig zu berichten, die verschiedenen Fragen zueinander ins Verhältnis zu setzen und zu beraten, wie wir das dritte (und hoffentlich letzte) Corona-Semester zu einem bunten Semester des Aufbruchs machen wollen:

  • Studienfinanzierung:
    Familienunabhängiges Bafög jetzt erst recht!
  • Zurück zur Präsenz:
    Auf die Impfe warten oder mit Tests&Tracing die 3. Welle bewältigen?
  • Anwesenheitspflichten, Täuschungsversuche, Proctoring:
    Vereinzelung und Misstrauen überwinden!
  • Bildungsreformen in der Krise:
    Von CP-abhängigem Wahlrecht in Österreich über das Streichen der Soziologie aus den Lehramts-Studiengängen (#sowibleibt!) bis zur Neueinführung einer Zivilkklausel an der TH Köln: Was wird hier eigentlich gespielt und was ist unsere Rolle dabei?

Wir treffen uns online:
Mittwoch, 31.3., 18.30 Uhr
https://webmeeting-gew-nrw.webex.com/webmeeting-gew-nrw-de/j.php?MTID=mda88ace557103c929962382a6fedd4cc

Viele Grüße,
Eure LASS-Sprecher*innen