Archiv der Kategorie 'Allgemein'

Studienfinanzierung
oder: Bildung in wessen Dienst?

Inhalt

Die GEW tritt konsequent dafür ein, dass Bildung nicht zu Ware degradiert oder auf Partikularinteressen ausgerichtet wird, sondern dem Gemeinwohl und der Entwicklung und Emanzipation aller Menschen dient. Der Kampf um bedarfsgerechte öffentliche Finanzierung, gegen Studiengebühren, für elternunabhängiges Bafög und gute Arbeitsbedingungen aller Kolleg*innen im Bildungsbereich gehen dabei Hand in Hand mit praktischer Solidarität wie diversen Beratungsangeboten und der finanziellen Unterstützung von Studierenden und Promovierenden durch die Hans-Böckler-Stiftung. Gemeinsame kritische Qualifizierung, Entwicklung von Utopien sowie Ringen um Demokratie und Arbeit an der Reform der Wirkungsstätte Hochschule bilden die Perspektive. (mehr…)

Einladung zur digitalen Vollversammlung des Landesausschusses der Studierenden der GEW NRW

Liebe*r Mitstreiter*in, liebe*r Kolleg*in,
wir laden Dich recht herzlich zu unserer diesjährigen Vollversammlung des Landesausschusses der Student*innen (LASS) der GEW NRW am Freitag, 16. April 2021 um 18.00 Uhr ein.

Die Sitzung findet über Webex statt. (Meeting-ID: 183 966 9291 Passwort: BAbHzM2cV29)

Als Tagesordnung schlagen wir vor:

  1. Begrüßung
  2. Bericht des Sprecher*innen Teams
  3. Festlegung des Wahlvorganges durch eine Briefwahl
  4. Entlastung des gesamten Vorstandes
  5. Vorstellung der Kandidat*innen für das Sprecher*innenteams
  6. Vorstellung der Kandidat*innen für die Beisitzer*innen
  7. Verschiedenes (hier könnten wir beispielsweise die Diskussionen des letzten Treffens fortsetzen)

Alle studentischen Mitglieder der GEW NRW sind stimmberechtigt und herzlich eingeladen an der Vollversammlung teilzunehmen. Eine Anmeldung im Vorhinein ist nicht nötig. Solltet ihr technische Probleme haben wendet euch an Anna Cannavo (0175/2577598). Wer in Zukunft aktiv im LASS-Team mitwirken und kandidieren möchte kann uns das gerne im Vorhinein mitteilen (lass@gew-nrw.de) oder die Kandidatur während der Vollversammlung bekannt geben.

Wir freuen uns auf Dich!
Mit kollegialen Grüßen
Stefan Brackertz, Nina Krüger, Marcus Boxler

LASS-Treffen: Von #sowibleibt bis Bafög-Reform: Für ein Semester des Aufbruchs!

Mittwoch, 31.3., 18.30 Uhr

Liebe Mitstreiter*innen und Leute, die es werden wollen,

die Pandemie hat viele (politische) Zusammenhänge auseinander gerissen und auch wir hatten in letzter Zeit nur wenige Treffen der Studierenden in der GEW. Dennoch: Überall fallen täglich weitreichende Entscheidungen und überall mischen viele von uns dabei aktiv mit.

Angesichts dessen wollen wir unser nächstes Treffen nutzen, um uns gegenseitig zu berichten, die verschiedenen Fragen zueinander ins Verhältnis zu setzen und zu beraten, wie wir das dritte (und hoffentlich letzte) Corona-Semester zu einem bunten Semester des Aufbruchs machen wollen:

  • Studienfinanzierung:
    Familienunabhängiges Bafög jetzt erst recht!
  • Zurück zur Präsenz:
    Auf die Impfe warten oder mit Tests&Tracing die 3. Welle bewältigen?
  • Anwesenheitspflichten, Täuschungsversuche, Proctoring:
    Vereinzelung und Misstrauen überwinden!
  • Bildungsreformen in der Krise:
    Von CP-abhängigem Wahlrecht in Österreich über das Streichen der Soziologie aus den Lehramts-Studiengängen (#sowibleibt!) bis zur Neueinführung einer Zivilkklausel an der TH Köln: Was wird hier eigentlich gespielt und was ist unsere Rolle dabei?

Wir treffen uns online:
Mittwoch, 31.3., 18.30 Uhr
https://webmeeting-gew-nrw.webex.com/webmeeting-gew-nrw-de/j.php?MTID=mda88ace557103c929962382a6fedd4cc

Viele Grüße,
Eure LASS-Sprecher*innen

Sag Nein! Der aufhaltsame Aufstieg der Militarisierung mit Künstlicher Intelligenz

Di., 9.3., 18 Uhr
fb-Veranstaltung

Wissenschaft für Nachhaltigkeit, Frieden und Demokratie

„Ich betone nochmal: Es ist die Aufgabe der Agentur, innovative wie zukunftsgestaltende Forschungs- und Innovationsvorhaben auf den Weg zu bringen. Und dies im Bereich der inneren und äußeren Sicherheit. Dabei wollen wir mit den besten Wissenschaftlern und Cyber-Experten in Deutschland arbeiten. Das heißt potenziell auch mit etwa 360 Hochschulen in Deutschland und mit 40.000 Professoren. Wie kann ich die für uns gewinnen? Auch im Hinblick auf Zivilklauseln und Dual-Use-Problematiken. Da werden wir erstmal richtig dicke Bretter bohren müssen.“
Prof. Dr. Christoph Igel, Forschungsdirektor der neu gegründeten Cyberagentur in einem Interview auf der Webseite des Verteidigungsministeriums im Mai 2020.

 
 

Liebe ehemalige, gegenwärtige und zukünftige Mitstreiter*innen aus Hochschule und Wissenschaft,
sehr geehrte dicke Bretter,

wir möchten alle Interessierten zu einer Veranstaltung von bundesweiten Zivilklausel-Aktiven am Dienstag, den 9. März, von 18:00 bis 20:30 Uhr, einladen:
„Sag Nein! Der aufhaltsame Aufstieg der Militarisierung mit Künstlicher Intelligenz“ (mehr…)

Am Montag auf die Straße: Echte Hilfe für Studierende jetzt!

Karte mit Demostandorten
Montag, 8.6., 11 Uhr
Haupteingang des Bundesministeriums für Bildung und Forschung in Bonn

(Anfahrt: H Bonn Max-Löbner-Str./Friesdorf oder H Bonn Robert-Schuman-Platz)

Dank anhaltender Proteste konnte Ende letzter Woche endlich erreicht werden, dass es zumindest für Studierende an NRW-Hochschulen eine pauschale BAföG-Verlängerung um ein Semester gibt. Auch Visa für ausländische Studierende werden verlängert.

Gleichzeitig spitzt sich die finanzielle Lage für viele Studierende, die kein BAföG bekommen, immer weiter zu: Viele typische Studijobs sind weggefallen, neue zu finden ist bei 7 Millionen Menschen in Kurzarbeit nicht einfach und u. U. hat auch die Familie finanzielle Schwierigkeiten.

Während fast alle Bereiche der Wirtschaft mit Milliardenprogrammen unterstützt werden, beharrt Bundesbildungsministerin Anja Karliczek darauf, dass Studierende fast nichts bekommen sollen: Beim KfW-Kredit werden für einige Monate die Zinsen ausgesetzt; minimals finanzielle Unterstützung soll nur bekommen, wer weniger als 500€ (!) auf dem Konto hat.

Das geht so nicht und deshalb gehen wir am Montag bundesweit auf die Straßen!

Die Kundgebungen sind vom Solidarsemester-Bündnis, zu dem die GEW Studis auch gehören, organisiert und natürlich werden wir den Gesundheitsschutz berücksichtigen.